Welche Inhalte auf Facebook nerven dich ganz besonders?

Ja wer hätte das gedacht? Auch die großen veranstalten noch Blogparaden. In diesem Fall sogar die Erste überhaupt.

Bjorn Tantau, bekannt aus Funk & Fernsehen (ARD – RTL II) und natürlich aus dem World Wide Web. Unter anderem betreibt er auf t3n eine eigene Kolumne, für die er regelmäßig schreibt. Erwartungsgemäß ist er auch leidenschaftlicher Blogger und startet heute auf seinem Blog bjoerntantau.com seine erste Blogparade.

Darin möchte er von dir wissen „Welche Inhalte auf Facebook nerven dich ganz besonders?

Er möchte gerne das ihr eure Meinung zu dem Thema unverblümt auf den Tisch legt. Nichts soll verschönt oder verharmlost werden. Lasst es raus!

Also: Welche Inhalte nerven dich auf Facebook ganz besonders? Und was tust du, wenn du solche Inhalte entdeckst? Schaust du sie dir trotzdem an, weil du neugierig bist oder blockst du den Content?

Und was tust du mit den Urhebern? Entfolgst du sie und gehst du sogar soweit, die virtuelle Freundschaft auf Facebook zu beenden, wenn jemand mehrmals nervtötende Inhalte postet?

Wie schaut es bei dir mit dem Melden von Personen aus? Leitest du die Profile der Urheber solcher Inhalte direkt an Facebook weiter oder entschließt du dich, diese Leute in Zukunft einfach nur zu ignorieren (wenn überhaupt)?

Auch Beispiele von nervigen FB Posts sind in deinem Beitrag gern gesehen. Eventuell entsteht daraus eine Bestenliste der Nervigsten Facebook Inhalte.

Mach mit und zeige Björn, dass du dabei bist, indem du einen Kommentar zur Blogparade hinterlässt. Die Blogparade endet am 25.07.2015.

Alle Teilnehmer werden auf seinem Blog aufgelistet. Sicherlich eine sehr gute Anlaufstelle um seine Meinung zu äußern. 😉

(Visited 77 times, 1 visits today)

One thought on “Welche Inhalte auf Facebook nerven dich ganz besonders?”

  1. Hermann Assmann says:

    Mich nerven ganz besonders die Dauerposter, denen ich eigentlich aus professionellem Interesse folge und die dann aber zusätzlich 10 bis 15 mal pro Tag (!!!) „lustige“ private Inhalte mit reinbringen, etwas über’s Essen, die Kinder, das Auto, den Einkauf usw. „Was willst du hier eigentlich?“ möchte ich dann manchmal rufen, Deine Freunde und Familie unterhalten ODER professionell netzwerken – im Zweifelsfall besser zwei Accounts aufmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.