Was ist eine Blogparade?

Beim Lesen verschiedener Blogs stößt man immer wieder auf den Begriff Blogparade. Aber was ist eine Blogparade? Hier findest du die Erklärung dazu. Eine Blogparade ist eine Aktion von Blogger für Blogger. Der Veranstalter der Blogparade gibt ein Thema vor, das er meistens ausführlich beschreibt. Alle, die nun an der Blogparade teilnehmen, schreiben auf ihren Blog einen Beitrag zu dem Thema, indem sie ihre eigene Meinung dazu äußern.

Was bringt mir das Erstellen einer Blogparade?

Wenn du einen Blog führst, der noch nicht all zu bekannt ist und du die Reichweite deines Blogs vergrößern möchtest, dann ist das Kreieren einer Blogparade eine gut funktionierende Möglichkeit den Bekanntheitsgrad deines Blogs zu steigern.

Du erreichst damit zusätzlich, dir unbekannte Blogger, die an der Blogparade teilnehmen. So lernst du eventuell neue „Kollegen“ kennen und kannst Kontakte knüpfen und vergrößerst somit dein Blogger – Netzwerk.

Ein weiterer Vorteil beim Erstellen einer Blog-Parade sind die zahlreichen Backlinks, die auf deinen Blog verweisen. Mehr Backlinks zu haben, gefällt auch Tante Google sehr gut und dein Blog kann zusätzlich im Ranking nach oben klettern.

Oder aber dir ist das egal, was deinen Blog betrifft und du möchtest nur die Meinung anderer zu dem Thema hören, dass du vorgegeben hast.

Was bringt mir die Teilnahme an einer Blogparade?

Im Prinzip fast genau das Gleiche, wie beim Erstellen einer eigenen Blogparade.

Aber auch neue Artikelideen können daraus resultieren. Zusätzlich lernst du viele neue Blogs kennen und diese wiederum entdecken deinen Blog.

Alles gut und schön – aber wie erstelle ich eine Blogparade?

Das Erstellen einer Blogparade ist kein Hexenwerk. Allerdings mit etwas Arbeit verbunden. 😉

Zuerst suchst du dir ein Thema aus über welches du eine Parade starten möchtest. Dein Vorhaben veröffentlichst du natürlich auf deinem Blog samt Übersicht:

  • Um welches Thema es sich handelt inkl. ein paar Zeilen von dir, über welche Erfahrungen du zu dem vorgegebenen Thema verfügst.
  • Wann die Blogparade beginnt und wann sie endet.
  • Voraussetzungen zur Teilnahme an der Blogparade
  • Vorstellen eines Preises, einer Auslosung, einem Gewinnspiel oder sonstige Idee, als Anreiz für die Teilnehmer. (Wenn du möchtest)
  • Kurz nach Ablauf deiner Blogparade, fasst du die gesammelten Beiträge in einem Abschluss Artikel zusammen und verlinkst die teilnehmenden Blogs. Oder schreibst ein eBook mit den besten Artikeln zu deiner Blogparade.

Wie du siehst, ist das Realisieren einer Blogparade nicht so schwer.

Kommen wir nun zum nächsten Punkt.

Wie mache ich meine Blogparade bekannt?

Zu aller erst teilst du den Start deiner Blogparade deinen Followern mit. Auf Facebook, Twitter und Co. Wenn du noch nicht so viele Fans dein eigen nennst, dann helfen Webseiten wie diese, deine Blogparade zu promoten.

Auf Blogparaden.de reichst du einfach deine Blogparade ein. Darin stellst du deinen Blog kurz vor und das Thema deiner Parade. Den Rest übernehme ich. Ich stelle dich, deinen Blog und deine Blogparade vor. Des weiteren promote ich deine Blogparade in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google +

Im Netz gibt es noch andere Webseiten die verschiedene Blogparaden auflisten. Wie zum Beispiel

Blogger United – Blog Total – blog-paraden.blogspot

 

(Visited 2.343 times, 9 visits today)

8 thoughts on “Was ist eine Blogparade?”

  1. Angelika says:

    Hi,

    zunächst mal: eine tolle Seite hier! Ich möchte eh mehr bei Blogparaden mitmachen, jetzt weiß ich, wie ich sie finde!

    Eine Frage habe ich noch: wie heißen Blogparaden eigentlich auf Englisch?

    Ich kenne Link Party, aber das scheint mir eher was zu sein, was regelmäßig abläuft. Eine Blogparade ist doch eher einmalig!

    Angelika

  2. Pingback: Blogger Challenge. Jetzt Mitmachen! | SCHOENLANG
  3. Trackback: Blogger Challenge. Jetzt Mitmachen! | SCHOENLANG
  4. Dominik says:

    Hallo 🙂

    Das ist ja mal eine tolle Idee 🙂
    Da werde ich mitmachen.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße,
    Dominik

  5. Pingback: Die 7 besten Tipps, um in Social Media sichtbar zu werden › Sabine Piarry
  6. Trackback: Die 7 besten Tipps, um in Social Media sichtbar zu werden › Sabine Piarry
  7. Pingback: Blogparade: Ich packe meinen Koffer und nehme mit (Smartphone Version) - Online By Nature
  8. Trackback: Blogparade: Ich packe meinen Koffer und nehme mit (Smartphone Version) - Online By Nature
  9. KaDoFaible says:

    Hallo und Daumen hoch für die Seite Blogparade.de
    Denn über euch bin ich selbst auf einige gute Blogparaden aufmerksam geworden.
    Hoffentlich weiter so!
    Viele Grüße
    Katja

  10. Pingback: Blog starten: Tipps für Anfänger ... was ist wichtig?
  11. Trackback: Blog starten: Tipps für Anfänger ... was ist wichtig?
  12. Mike says:

    Hallo,
    ich bin noch blutiger Anfänger mit meinem Blog. So sieht er auch aus und so eine Qualität hat er leider auch noch. Aber ich möchte mich natürlich verbessern und erweitern, deswegen bin ich auch auf das Thema Blogparade gekommen. Allerdings wusste ich bis jetzt noch nicht was das ist und dieser Beitrag hilft einem wirklich gut alles zu verstehen! Besten Dank dafür. Werde mit Sicherheit mal bei Blogparaden mitmachen oder vllt. auch irgendwann selber eine veranstalten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.